Holmer Sandberge

10.04.2015 16:00 S-Wedel



Nach dem Ende der letzten Eiszeit vor etwa 10.000 Jahren blies der Wind Sand aus dem Elbtal parallel zum Fluss auf. Im Westen Hamburgs entstanden Dünen bei Holm und Wittenbergen. Im Osten Hamburgs sind die Boberger Düne und die Besenhorster Sandberge bei Geesthacht erdgeschichtliche Zeugen dieser Zeit.
Wir starten in Wedel und durchqueren die Obstanbaugebiete im Norden. Anschließend geht es durch die Wälder der Holmer Sandberge. Es schließ sich das Hettinger Moor und das Butterbarsmoor mit seinem morbiden Charm an. Der Weg führt uns weiter durch das Schnaaken- und das Grotenmoor.Nach dem obligatorischen Blick in das Wildgehege Klövensteen endet unsere Wanderungan dewr S-Bahn in Rissen.

Wir treffen uns um 16:00 auf dem Bahnsteig der S-Bahn.


Angemeldet sind: Loni, Ulrike, Doris, Gabi, Martin S., Bruni, Carola, Inge, Gabriele, Alexandra, Brigitte, Ulrike, Maria, Thiemo, Andrea, Mette  Jürgen

Maybe: Cornelia, Gabriele, Dörte


Karte HVV
MAIL

Keine Kommentare:

Kommentar posten