Bek-Runde

findet statt


[ O5.O2.2o16 | 16:oo ]




Wikipedia:
Bek ist die im norddeutschen Raum übliche Bezeichnung von Bächen und kleineren Flüssen. Seine Varianten im gesprochenen Niederdeutschen sind bäke, beck, becke, beek, beeke, beke, bicke, büke. Zahlreiche norddeutsche Städte oder Stadtteile führen Bek als Namensbestandteil.


Beschreibung:
Die Bek-Runde beginnt in Volksdorf an der Saselbek. Wir folgen ihr ein kurzes Stück zu ihrem Ursprung im Allhornteich. Etwas weiter östlich treffen wir auf einen kleinen Bach,dessen Verlauf über mehrere Kilometer die Grenze zwischen Hamburg und Schleswig-Holstein bildet. Er wird im Oberlauf Moorbek genannt und fließt größtenteils auf Hamburger Gebiet. Der untere Abschnitt heißt er Lottbek und fließt im Ohlstedter Rückhaltebecken Hörndiek (im Volksmund S-Kurven-Teich genannt) in die Bredenbek, die schließlich nach zwei Kilometern in die Alster mündet.
Bei der Alten Mühle, oberhalb der Mellingburger Schleuse, treffen wir wieder auf die Saselbek. Sie bringt und zurück nach Volksdorf.


Start | Ziel Länge | Bemerkung
U-Volksdorf | U-Volksdorf   20km | Stellenweise matschig

Angemeldet sind: Martin & Ali & Slyman, Susanne, Elisabeth, Ulrike & Brigitte bis Hoisbüttel, Jürgen
Facebook: Someone

Keine Kommentare:

Kommentar posten